Leila Wien – der Leihladen


Das Leila-Team vor dem Leihladen in der Herbstraße, der mittlerweile über 300 Gegenständen beherbergt. - © Leila


Simon Büchler
Herbststraße 15
1160 Wien

TEL: 0664/2325883


Leila haucht dem Credo “Nutzen statt Besitzen” Leben ein und spart Ressourcen, Geld und Platz, indem Gebrauchsgegenstände mit anderen Menschen geteilt und gemeinsam genutzt werden. Die Ressourcen unserer Welt sind begrenzt – vieles geht zur Neige und/oder wird teurer. Dinge gemeinsam zu nutzen ist ein Weg, dieser Entwicklung entgegen zu wirken.

Unsere Motivation ist es, dort anzusetzen, wo man selbst aktiv werden kann und aufzuzeigen, dass Teilen und Tauschen glücklicher macht als Besitzen – und noch dazu einfacher ist als man denkt.

Leila Wien ist der erste Wiener Leihladen und funktioniert im Grunde wie eine (kollaborative) Bibliothek. Man kann Mitglied werden und sich Gegenstände aus dem stetig wachsenden Leihpool ausleihen – und natürlich auch einbringen.

Zusätzlich zum „Tagesgeschäft“ des (Ver-)Leihens werden Veranstaltungen wie Share-Feste, Filmabende, Projekttage für Kinder und vieles mehr organisiert. Leila ist ein Ort der Begegnung, wo Menschen mit Freude teilen, schenken, sich austauschen und natürlich leihen.

Wir wollen zur Gründung weiterer Leihläden anregen und das Modell des Kollaborativen Konsums weiter in die Welt tragen.
Weitere Informationen zum Leihladen:
Öffnungszeiten:

immer Dienstags von 10 – 19 Uhr
(eine Erweiterung ist vorgesehen)

Mitgliedsbeitrag:
36€ pro Jahr
24€ ermäßigt nach Selbsteinschätzung
Es gibt keine zusätzlichen Leihgebühren.

Unsere Website ist gerade am Entstehen, ihr findet uns aber unter:
www.facebook.com/leihladen



Haben Sie sich schon einmal gefragt was Mobilität mit Ihrem Wohlbefinden zu tun hat?
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Vorbeischauen, schlau machen, mitreden! Das war das Motto am 9. Mai 2015 beim Smart Citizens Lab Marktplatz in der Seestadt.
mehr »