Fahrradrouten planen




Auch wenn man bei der Routenplanung reflexartig an Google Maps denkt, so sollte man gerade beim Fahrradverkehr in Wien die Finger davon lassen.  Gmaps hat keine Ahnung von Radwegen hat und schickt einen einfach die Hauptstraßen entlang. Nein Danke!

Vermutlich deshalb weil es nicht auf das Kartenmaterial der Stadt Wien zurückgreifen kann.

Beim Routenplaner von Fahrrad.at ist zwar das Kartenmaterial in Ordung, aber die Nutzung von unterwegs ist unbefriedigend, weil die Kartenansicht nicht richtig funktioniert. Ich persönlich fange mit einer Liste von Anweisungen wie “biegen sie nach 50m jetzt rechts ein..” nichts an und muss die Karte sehen.

Den besten Zugang bietet “A nach B”

Wer aber einfach nur mal einen Radausflug durch Wien und Umgebung plant der kann “7 Radrouten Quer durch Wien ausprobieren”



SMERGY unterstützt junge Erwachsene im Alter von 18 bis 29 Jahren beim Energiesparen. In diesem Alter ziehen die jungen Leute oftmals in ihre erste eigene Wohnung
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie für die zukünftige Energieversorgung. Dennoch treffen sie bei Teilen der Bevölkerung eher auf Ablehnung und Skepsis. Diese ablehnende Haltung ist zum großen Teil durch die unzureichende Erklärung von Nutzen, Potenzialen und Risiken begründet. Mithilfe der im Projekt entwickelten „Erklärvideos“ zu Smart Metern, in denen wesentliche Aspekte dieser Technologie objektiv und fachlich fundiert dargestellt werden, sollen Bewusstseinsbildung und Akzeptanz für diese Technologie geschaffen werden.
mehr »