SOL


Frau Morgen und Herr Anderswo machen bewusst, dass unser Handeln Einfluss auf Menschen in anderen Erdteilen und auf künftige Generationen hat. - © SOL





Der überparteiliche Verein SOL besteht seit 1979 und hat 2000 Mitglieder in ganz Österreich. SOL ist die Abkürzung für „Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil“:

  • Solidarität: Alle Menschen auf der Welt haben ein Recht auf ein Leben in Würde und Frieden, auf ausreichende Ernährung und Bildung.
  • Ökologie: Auch künftige Generationen sollen eine Umwelt vorfinden, die ein Leben in Fülle und Schönheit ermöglicht.
  • Lebensstil: Deshalb müssen wir die politisch Verantwortlichen zum Umdenken bringen – und zugleich unseren eigenen Lebensstil verändern.

An diesen Themen arbeiten wir in unseren rund 20 Regionalgruppen sowie an in verschiedenen Projekten:

  • Clean€uro: Einfache Selbstbewertung von Einkäufen ermöglicht Schritte zu nachhaltigem Konsumverhalten. www.cleaneuro.at
  • 1zu1: Projekte zur Nord-Süd-Kooperation auf Augenhöhe werden durch Vernetzung, Fortbildungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. www.1zu1.at
  • Ich habe genug: Workshops und ein Fernkurs vermitteln Wege zu Suffizienz und gesellschaftlicher Veränderung. www.nachhaltig.at/genug
  • Wandelpartnerschaften: Vernetzung mit anderen Organisationen, die ebenfalls einen Wandel anstreben, bringt Synergieeffekte. www.nachhaltig.at/wandelpartnerschaften
  • Das SOL-Magazin erscheint 4x im Jahr mit einer Auflage von rund 6.000 Stück. www.nachhaltig.at
  • Das jährliche SOL-Symposium ist ein Ort für Lernen, Inspiration und Begegnung. www.nachhaltig.at/symposium
  • Bauerngolf: Spiel und Spaß mit Gummistiefeln auf Bio-Bauernhöfen. www.bauerngolf.at

SOL ist Mitglied bei: Umweltdachverband, ATTAC, CleanClothes-Kampagne und Allianz für Klimagerechtigkeit.



Die führende Schweizer Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ beflügelt ab März 2015 auch Projekt- und Produktideen diesseits des Bodensees
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Kleine Stadt Farm: Wir zeigen, was in Wien möglich ist Einladung zum Feld- und Hoffest am 5
mehr »