Gemeinschaftsräume teilen


Mehrere mit Schlüssel? - © Christian Schnettelker - http://www.manoftaste.de

In vielen Wohnbauten gibt es Gemeinschaftsräume. Diese werden je nach Hausgemeinschaft intensiver genutzt oder weniger intensiv. Es funktioniert mal besser und mal schlechter. Mit diesen Gemeinschaftsräumen stehen viele Räume in Nachbarschaften zur Verfügung, die für Kursangebote oder gemeinsame Hobbies (siehe INFO Wissen, Werkstatt, …) genutzt werden könnten.

Die Schwierigkeit ist meistens die Nutzung zu organisieren, die Räume zu reservieren und die nötigen TeilnehmerInnen zu finden. Dazu gibt es Hilfsmittel, die genau das unterstützen. Sie erlauben eine Vernetzung der Nachbarschaft untereinander. Im Idealfall ist das System an ein Schließsystem, das ein Reservieren ermöglicht gekoppelt. Zusätzlich bietet es die Möglichkeit die Angebote der Nachbarschaft zu verbreiten. Also zu Kursen oder Veranstaltungen einzuladen.



Digitales Schwarzes Brett (Beitrag in Ausarbeitung)

keytooffice



Die führende Schweizer Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ beflügelt ab März 2015 auch Projekt- und Produktideen diesseits des Bodensees
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie für die zukünftige Energieversorgung. Dennoch treffen sie bei Teilen der Bevölkerung eher auf Ablehnung und Skepsis. Diese ablehnende Haltung ist zum großen Teil durch die unzureichende Erklärung von Nutzen, Potenzialen und Risiken begründet. Mithilfe der im Projekt entwickelten „Erklärvideos“ zu Smart Metern, in denen wesentliche Aspekte dieser Technologie objektiv und fachlich fundiert dargestellt werden, sollen Bewusstseinsbildung und Akzeptanz für diese Technologie geschaffen werden.
mehr »