FragNebenan


Vieles wird anders, wenn man nicht nur nebeneinander wohnt - © Helena Wimmer

FragNebenan macht Anrainer zu Nachbarn. Mit ein paar Klicks können Bewohnerinnen und Bewohner eines Hauses ihr eigenes Onlinenetzwerk gründen und miteinander und mit ihrem Grätzl in Kontakt treten.
Warum sie das tun sollten? Weil Nachbarn mehr können, als nachts Lärm machen. Sie verleihen auch Bohrmaschinen, gießen im Urlaub die Pflanzen, kennen einen guten Kinderarzt, ärgern sich über die gleiche Baustelle und nehmen Pakete entgegen. Das alles machen sie gratis. Man muss sie nur fragen.



KAMA hat ein großes Ziel: Großmütter und Großväter ein digitales Buch in die Hand zu geben, mit dem sie so einfach mit Kindern, Enkeln, anderen lieben Familienmitgliedern und Freunden in Kontakt treten können, wie wir das mit Smartphone, Tablet und Laptop tun.
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie für die zukünftige Energieversorgung. Dennoch treffen sie bei Teilen der Bevölkerung eher auf Ablehnung und Skepsis. Diese ablehnende Haltung ist zum großen Teil durch die unzureichende Erklärung von Nutzen, Potenzialen und Risiken begründet. Mithilfe der im Projekt entwickelten „Erklärvideos“ zu Smart Metern, in denen wesentliche Aspekte dieser Technologie objektiv und fachlich fundiert dargestellt werden, sollen Bewusstseinsbildung und Akzeptanz für diese Technologie geschaffen werden.
mehr »