Energiepartner von Nebenan und Energiechecker im Sprengel


Energiechecker im Sprengel - © (C) Ökosoziales Forum Wien


Mag. Josef Taucher
Stadiongasse 6-8
1010 Wien

TEL: 069910109119


2011 in der Donaustadt als Pilotprojekt im Gemeindebau gestartet, hat sich „Energiepartner von Nebenan“ zu einem Erfolgsprojekt entwickelt und wird Wien weit umgesetzt: Aufgrund der Aktualität des Themas Energieeffizienz und der einfachen und wirksamen Tipps zur Reduzierung der Energiekosten sind die Ausbildungen stets ausgebucht.

Nationales und internationales Vorzeigeprojekt
Und nicht nur die MieterInnen sind von dem Projekt überzeugt – auch auf politischer Ebene wird „Energiepartner von Nebenan“ großes Interesse entgegen gebracht: So wurde das Projekt Anfang April 2013 in der österreichischen NachhaltigkeitskoordinatorInnen-Konferenz, NHKK, als Best-Practice-Beispiel ins Arbeitsprogramm der Österr. Nachhaltigkeitsstrategie der Länder und des Bundes aufgenommen. Zudem wurde das Projekt unter großem Interesse der nordischen Staaten auf der europäischen Konferenz für nachhaltige Städte und Gemeinden in Genf präsentiert.

Bereits 30 Energiepartnerinnen und Energiepartner ausgebildet!
Im Rahmen von bisher drei Lehrgängen haben wir in enger Kooperation mit „wohnpartner“ bereits 30 Mieterinnen und Mieter für Energieberatung ausgebildet. Seither unterstützen sie mit Tipps und Tricks im Gemeindebau, wie Kosten gespart und die Umwelt geschont werden kann.

Energiechecker im Sprengel (2015)
Im Dezember 2014 startete das „Ökosoziale Forum Wien” das neue Projekt „Energiechecker im Sprengel”. In diesem Projekt bilden wir BewohnerInnen und Sprengelobleute im gemeinnützigen Genossenschaftsbereich zu freiwilligen EnergieberaterInnen in der Nachbarschaft aus. Dieses Pilotprojekt findet in Kooperation mit der Siedlungsunion im 22. Bezirk statt.



Die LOKALE AGENDA 21 WIEN ist ein Beteiligungsprogramm, das dem Leitbild einer nachhaltigen Stadtentwicklung folgt
mehr »

Das Klimasparbuch Wien ist ein Ratgeber- und Gutscheinbuch zum Klimaschutz im Alltag. Es beinhaltet praktische Tipps zum Energiesparen und den schonenden Umgang mit Ressourcen im Alltag.
mehr »

Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie für die zukünftige Energieversorgung. Dennoch treffen sie bei Teilen der Bevölkerung eher auf Ablehnung und Skepsis. Diese ablehnende Haltung ist zum großen Teil durch die unzureichende Erklärung von Nutzen, Potenzialen und Risiken begründet. Mithilfe der im Projekt entwickelten „Erklärvideos“ zu Smart Metern, in denen wesentliche Aspekte dieser Technologie objektiv und fachlich fundiert dargestellt werden, sollen Bewusstseinsbildung und Akzeptanz für diese Technologie geschaffen werden.
mehr »