Solares Bauen

Solares Bauen bzw. Solararchitektur ist ein Planungskonzept für Gebäude, das darauf abzielt, die solare Einstrahlung am Gebäudestandort bestmöglich zu nutzen. Neben Nutzung von Sonnenenergie durch solarthermische Kollektoren wird auch passive Solarnutzung forciert. Grundvoraussetzung ist ein ensprechend verschattungsfreier Bauplatz und ausreichende Flächen am Gebäude für die notwendigen Solarkollektoren. Damit ist das Sonnenhaus kein Konzept für den urbanen Bereich oder den großvolumigen Wohnbau. Auch klimatische Standortfaktoren wie Jahressonnenstunden und durchschnittliche Nachttemperaturen in den Sommermonaten sind für die Wahl dieses Gebäudekonzepts zu berücksichtigen.

Zur Speicherung der gewonnenen Sonnenenergie befindet sich ein großer Pufferspeicher im Gebäudes. Außerdem benötigen Sonnenhäuser (auch Solaraktivhäuser genannt) ausreichend Verschattungsvorrichtungen gegen sommerliche Überhitzung. Die in den sonnenarmen Perioden notwendige Nachheizung wird weitgehend über erneuerbare Energieträger (vor allem Biomasse) bereitgestellt.

 



Sie haben schon alles? Sie sind zufrieden und gestalten Ihr Leben so, wie es Ihnen gefällt, und doch immer fair gegenüber anderen Menschen und der Welt? Fein, dann sind Sie ja schon LEBENSART-LeserIn – oder sollten es werden
mehr »

Buchtipp: Solaranlagen Selbstbau Für alle SelfWoMen! Dieses Buch vermittelt die Grundlagen und praktische Tipps um solarthermische Anlagen selbst zu dimensionieren und zu bauen.
mehr »

https://www.flickr.com/photos/myfuturedotcom/6053502302
Beim Smart Citizens Lab Marktplatz am 9. 5. 2015 wird ein Reparatur Cafe angeboten. Es besteht dabei die Möglichkeit  kaputte Geräte unter fachlicher Anleitung der MitarbeiterInnen des Reparatur- und Servicezentrums (R.U.S.Z.)  selbst zu reparieren um sie weiter nutzen zu können.
mehr »